Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

1.    Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

2.    Nutzungsdaten

Um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern, speichern wir zu statistischen Zwecken Daten über den einzelnen Zugriff auf unsere Seite. Dieser Datensatz besteht aus
• der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
• dem Namen der Datei,
• dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
• der übertragenen Datenmenge,
• dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
• der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
• der IP-Adresse des anfragenden Rechners verkürzt um die letzten drei Stellen.
Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

3.    Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

4.    Erforderliche Cookies

Auf unseren Webseiten setzen wir Cookies ein, die zur Nutzung unseren Webseiten erforderlich sind.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden.

Wir nutzen diese erforderlichen Cookies nicht für Analyse-, Tracking- oder Werbezwecke.

Teilweise enthalten diese Cookies lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen und sind nicht personenbeziehbar. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, Sicherheit und Umsetzung der Seite zu ermöglichen.

Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Anbieter

Zweck

Speicherdauer

Angemessenes
Datenschutzniveau

Bremer Bäder

Zurverfügungstellung des Onlineshops und Durchführung

des Einkaufprozesses

Bis zum Ende der Sitzung

Verarbeitung innerhalb der EU

 

5.    Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, sich mit uns über unser Kontaktformular in Verbindung zu setzen. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir von Ihnen zunächst die als Pflichtfelder markierten Daten.

Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir löschen Ihre Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. 

Soweit Ihre, per Kontaktformular übermittelten Daten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Zudem können Sie ihre Einwilligung in die Verarbeitung der freiwilligen Angaben jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

6.    Onlineshop

Die Daten, die Sie uns dabei zur Verfügung stellen, werden wie folgt genutzt:

  • ggf. für Ihre Registrierung und den Benutzer-Login sowie zur administrativen Verwaltung Ihrer Zugangsdaten,
  • um Ihre Bestellung abzuwickeln und auszuliefern (inkl. Zahlungsabwicklung),
  • um Ihr Ticket zu personalisieren,
  • um Ihnen Zugang zum Kundenservice und/oder zu Garantieleistungen, soweit nötig, zu gewähren,
  • um Ihnen Nachrichten und interessante Neuigkeiten – sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben – beinhaltend Werbung zu eigenen Produkten und Dienstleistungen per Post, Internet oder E-Mail zu schicken,
  • um auf jegliche Ihrer Anfragen zu antworten sowie
  • um mit Ihnen aus technischen/organisatorischen Gründen in Kontakt zu bleiben.

Vertragsschluss und -durchführung

Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Laufe eines Bestellvorganges übermitteln auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Abwicklung Ihrer Bestellungen.

Daten, die Sie nach erfolgter Anmeldung über die Zugangsdaten in Ihr Benutzerprofil freiwillig eintragen werden von uns zur Ergänzung Ihres Kundenkontos gespeichert, über welches wir Ihre Bestellungen erfassen, ausführen und abwickeln. Wir halten diese Daten für weitere Bestellungen vor.

Personenbezogene Daten werden von uns unter Beachtung der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt und gelöscht, wenn die Daten für die vorgesehenen Nutzungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Personalisierung der Tickets im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen der Personalisierung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO in Verbindung mit der jeweils gültigen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 der Freien Hansestadt Bremen.

In Bezug auf Hallenbädern sind wir gemäß § 5 Abs. 2 S. 1 Nr. 3 in Verbindung mit S.2 Nr. 2 in Verbindung mit § 8 der Verordnung verpflichtet Name, Telefonnummer bzw. E-Mailadresse zum Zwecke der Kontaktverfolgung bei einer Infektion zu verarbeiten.

In Bezug auf Freibädern sind wir gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 1 der Verordnung verpflichtet ein Schutz- und Hygienekonzept zu erstellen, wonach Zutrittsbeschränkungen zur Sicherstellung der gesteigerten hygienischen Anforderungen, etwas um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, Teil des Konzeptes sind. Zur effektiven Zutrittssteuerung ist es erforderlich die Tickest zu personalisieren (bspw. zur Vermeidung von unerlaubten Vervielfältigungen der Tickest).

Soweit die Gesundheitsbehörde die Anordnung erlässt, dass Ihre Kontaktdaten Daten übermittelt werden sollen, erfolgt dies auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO in Verbindung mit § 16 Abs. 1 und Abs. 2 S. 3 Infektionsschutzgesetz.

Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nur im Falle einer Anordnung der Gesundheitsbehörde.

Werden Ihre personenbezogenen Daten von der zuständigen Gesundheitsbehörde angefordert, erfolgt die weitere Datenverarbeitung in der Verantwortung der Gesundheitsbehörde.

Es werden keine Daten in Länder außerhalb Deutschlands übermittelt.

Wenn Sie unser Schwimmbad besuchen wollen, sind wir verpflichtet, Ihre Daten zu verarbeiten. Ohne Angabe der Daten können Sie leider das Schwimmbad nicht besuchen.

Die Speicherdauer der Kontaktdaten beträgt nach Ende des Gültigkeitszeitraums des Tickets 3 Wochen und werden danach unverzüglich gelöscht.

7.    Ihre Rechte als betroffene Person

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als betroffene Person bestimmte Rechte:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt sind, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) oder auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

8.    Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser externer Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte zum Thema Datenschutz unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Wenn Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, geben Sie hierbei bitte auch die verantwortliche Stelle an, die im Impressum genannt wird.